Um was geht es hier?


Konkret geht es um Linux-Grundfragen: Wie verwalte ich ein Linuxsystem? Wie benutze ich die shell (Konsole)? Wie setze ich ein Linuxsystem auf? Etc.
Nebenbei bekommt man einen Einblick in die Funktionsweise und Aufgaben eines PCs bzw. Betriebssystems.

Eine detaillierte Themenübersicht findest du hier: Themenübersicht

Zu mir


Ich heisse Robert Hartmann und studiere Master Informatik im 3. Semester. Auf die Idee für die ganze Sache bin ich gekommen, weil ich selbst das LPIC machen möchte. Da aber immer weniger Informatikstudenten Kenntnisse von Linux haben, dachte ich, es sei eine gute Idee so einen Kurs zu machen. Da lernt ja jeder am Ende dazu. :)

An wen richtet sich der Kurs?


Er richtet sich an alle (Informatik-) Studenten, die interessiert an dem Betriebssystem Linux sind und schon immer mehr über dieses OS wissen wollten. Darüber hinaus besonders an Diejenigen, welche das LPIC L1 anstreben, wobei das nur fakultativ ist.

Was sollte ich für Anforderungen mitbringen?


Um den Kurs nicht extrem auszuweiten, muss ich gewisse Grundkenntnisse vorraussetzen. Es geht ja hauptsächlich darum, zu klären wie ich bestimmte Sachen konkret in Linux machen kann. Dazu muss man natürlich wissen WAS man machen möchte.

Ich setze also vorraus:

  • Grundkenntnisse in Rechnerarchitektur (optimal: RaBe I gehört)

  • Grundkenntnisse im Programmieren ( Sprache egal )

  • Kenntnisse in SQL Abfragen

  • Grundkenntnisse im Bereich Netzwerke TCP/IP, Netzwerkmasken, etc.


Wer diese Kenntnisse nicht mitbringt, müsste sich dann im Selbststudium etwas mehr belesen, da ich immer nur so tief in den Stoff absteigen werde, wie es dsa LPI verlangt.
Gerne können wir auch Unklarheiten im Kurs bereden, allerdings werde ich oben genannte Grundlagen nicht auf die Folien bringen.

Was ist das Ziel des Kurses?


Ziel des Kurses ist, dass jeder Teilnehmer einen Einstieg in die Administration des Betriebssystems Linux bekommt.

Außerdem soll jeder Teilnehmer am Ende des Kurses in der Lage sein das LPI Certificate Level 1 zu bestehen. Dabei handelt es sich um ein Zertifikat, mit dem grundlegende Kenntnisse der Linuxadministration nachgewiesen werden können, was besonders in Bewerbungen von Vorteil ist. In dem Kurs werden wir immer wieder Beispielfragen behandeln um uns auf die zwei Prüfungen des LPIC Level 1 vorzubereiten.
Ein professioneller Kurs würde übrigens meist weit über 400 Euro kosten.

Wie wird der Kurs ablaufen?


Ich plane ca. 10 Veranstaltungen à 90 Minuten als Mischung aus lockerer Vorlesung und Seminar. Der Stoff ist leicht verständlich, nicht allzu detailliert aber dafür breit gefächert. Dazu werde ich zu jeder Sitzung eine Folie vorbereiten, welche die wichtigsten Punkte des jeweiligen Gebiets beinhaltet. Des Weiteren werde ich am Laptop einige Kommandos zeigen, von denen einige zwar den LPIC-Grundlagen entsprechen aber nicht unbedingt aktuell, was zu Diskussionen anregen könnte.

Ich lese immer noch, wo kann ich mich anmelden


Du liest immer noch? Dann fülle bitte das Formular aus, damit ich mir ein Bild machen kann, wie viele Leute Interesse haben und vor allen, WANN. Ich werde dich dann per eMail kontaktieren.

Zur Anmeldung / Vormerkung